Andreas Wagner

Andreas_Wagner_Presse_01

Geboren am 16.4.1972 in Bad Tölz

Beruf: Heilerziehungspfleger; derzeit freigestellter Betriebsratsvorsitzender

Wahlkreis: Geretsried

 

Webseite: www.aktiv-für-abrüstung.de

 

Politische Schwerpunkte


1. Politik für Alle!

In der Gesellschaft nimmt der Konkurrenzdruck zu. Menschen werden gegeneinander ausgespielt. Die Gerechtigkeit bleibt auf der Strecke. Wir brauchen eine Politik, die nicht ausgrenzt und allen eine Perspektive gibt! Ich setze mich für eine Politik ein, die Menschen zusammenführt, die Verständigung untereinander fördert und Vorurteile abbaut. Ich mache Politik für alle Menschen, die hier leben!

2. Bezahlbaren Wohnraum schaffen!

Es wird immer schwerer eine Wohnung zu finden. Gleichzeitig wird das Wohnen immer teurer. Ich setze mich dafür ein, dass mehr gemeinnützige bezahlbare Wohnungen gebaut werden. Davon haben alle etwas: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, junge Familien, Alleinerziehende, Rentnerinnen und Rentner, Auszubildende und Studierende. Wohnen ist ein Menschenrecht, das nicht dem Markt überlassen werden darf!

3. Verkehr neu organisieren!

In den Innenstädten stauen sich die Autos und vergiften die Luft. Auf dem Land fehlen attraktive Angebote mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mobilität wird zunehmend vom Geldbeutel abhängig. Ich setze mich für eine sozial-ökologische Verkehrswende ein. Mobilität muss umweltfreundlich, barrierefrei und für alle bezahlbar sein. Das Fahren mit dem Fahrrad muss gefördert und das Angebot mit Bussen und Bahnen ausgebaut werden. Der Nulltarif im ÖPNV ist mein Ziel!

4. Für Sicherheit sorgen!

Berichte über Gewalt und Terror verunsichern viele Menschen. Ich setze mich für eine Politik ein, die die Freiheit, das Leben und die körperliche Unversehrtheit eines jeden Menschen schützt. Statt Bürger- und Menschenrechte einzuschränken, braucht die Polizei mehr Personal. Wir brauchen eine sichere wohnortnahe Geburtshilfe, sichere Arbeitsplätze, sichere Radwege und eine sichere Pflege bei Krankheit und im Alter!

5. Hasspropaganda unterbinden!

Das friedliche Zusammenleben wird zunehmend durch Hasspropaganda gestört. Gewalttätige Übergriffe und terroristische Anschläge sind die Folge. Ich setze mich dafür ein, dass Hetze gegen Mitmenschen konsequent unterbunden wird. Auch in den Sozialen Medien darf Beleidigung,  Verleumdung, Bedrohung und Volksverhetzung keinen Platz haben. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum!

6. Fluchtursachen bekämpfen!

Armut, Gewalt und Krieg zwingen viele Menschen zur Flucht. Ursachen sind häufig der Kampf um Ressourcen, ungerechte Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und die Folgen der Klimakatastrophe. Wir brauchen eine Politik, die den Menschen in ihren Heimatländern eine Perspektive gibt. Dafür setze ich mich ein. Freihandelsabkommen wie CETA, TTIP und JEFTA lehne ich ab. Die Spekulation mit Nahrungsmitteln gehört verboten!

7. Waffenexporte stoppen!

Deutschland gehört weltweit zu den größten Waffen-Exporteuren. Jede exportierte Waffe dient der Aufrüstung eines anderen Landes. Waffenexporte machen es möglich, dass anderswo in der Welt Konflikte gewaltsam ausgetragen und Kriege geführt werden. Ich setze mich dafür ein, dass der Export von Waffen gestoppt wird. Schluss mit der deutschen Waffenhilfe für autoritäre Herrscher und Krieg führende Staaten!

8. Abrüsten!

Die NATO rüstet auf. In Osteuropa entstehen neue Militärstützpunkte. Die Ausgaben für Waffen und Militär werden drastisch erhöht. Es droht ein neues Wettrüsten und eine militärische Konfrontation zwischen NATO und Russland. Ich setze mich für Abrüstung und eine Stärkung ziviler Programme zur Friedenssicherung ein. Wir brauchen eine Politik im Geiste der Entspannung und Völkerverständigung!

Biografie

Ausbildung:

  • 1987 qualifizierender Hauptschulabschluss
  • 1991 Ausbildungsabschluss Werkzeugmacher
  • 1997 Ausbildungsabschluss Heilerziehungspfleger
  • 2010/2011 Weiterbildung zum Mediator (Schwerpunkt Wirtschaft und Arbeitswelt) und zum systemischen Coach beim DGB-Bildungswerk Bund e.V.

Beruflich:

  • 1991 bis 1992 Tätigkeit als Werkzeugmacher
  • 1992 bis 1994 Zivildienst
  • seit 1994 pädagogische Tätigkeit bei der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen gGmbH; zuletzt freigestellter Betriebsratsvorsitzender

Gewerkschaftliches Engagement:

  • 1989 Eintritt in die IG-Metall; seit 1996 Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • seit 2001 Kreisvorsitzender der GEW Bad Tölz-Wolfratshausen
  • seit 2015 Bezirksvorsitzender der GEW Oberbayern
  • seit 2017 Mitglied des Landesvorstand der GEW Bayern
  • seit 2010 Mitglied des Kreisvorstand des DGB Kreisverband Miesbach/Bad Tölz

Parteipolitisches Engagement:

  • 2005 Eintritt in die Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit (WASG), seit 2007 Mitglied der Partei DIE LINKE.
  • 2008 Gründungsmitglied des Ortverbandes Geretsried-Wolfratshausen und Umgebung; seither gleichberechtigter Sprecher
  • 2008 Direktkandidat für den Bezirkstag Oberbayern (Stimmkreis 110 Bad Tölz-Wolfratshausen/Garmisch-Partenkirchen, Listenplatz 4)
  • 2013 Direktkandidat für den Bundestag (Wahlkreis 224 Starnberg, Listenplatz 8) und für den Bezirkstag Oberbayern (Stimmkreis 110 Bad Tölz-Wolfratshausen/Garmisch-Partenkirchen, Listenplatz 2)
  • seit 2017 Mitglied des Kreisvorstand der Partei DIE LINKE, Kreisverband Oberland

Mitgliedschaft in Vereinen und Verbänden:

  • Verein zur Förderung von Friedensarbeit im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen e.V.
  • Netzwerk Friedenskooperative / Förderverein Frieden e.V.
  • Pro Asyl e.V.
  • Sozialverband VdK Bayern e,V,
  • Lagergemeinschaft Dachau e.V.
  • Historischer Verein Wolfratshausen e.V.
  • Bürger fürs Badehaus Waldram-Föhrenwald e.V.
  • Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e.V.
  • ACE Auto Club Europa e.V.

Wahlkreisbüro Geretsried  Büro Berlin
Mitarbeiter/in: Dominik Lehmann Mitarbeiter/in: Kathrin Senger-Schäfer
Kirchplatz 14 Platz der Republik 1
82538 Geretsried 11011 Berlin
Tel.: +498171/9992358 Tel.: +4930/227-79427
Fax: +498171/9196290  Fax: +4930/227-70425
E-Mail: andreas.wagner.ma05@bundestag.de  E-Mail: